Girls' Day und Boys' Day am 28. April 2022

Rückblick Girls' Day 2019
Foto: Matthias Piekacz
Rückblick Girls' Day 2019
Foto: Matthias Piekacz
Rückblick Boys' Day 2019
Foto: Matthias Piekacz
Rückblick Girls' Day 2019
Foto: Matthias Piekacz
Rückblick Girls' Day 2019
Foto: Matthias Piekacz
Rückblick Girls' Day 2019
Foto: Matthias Piekacz

Am 28. April 2022 ist es wieder so weit: Mädchen und Jungen bekommen am bundesweiten Girls'- und Boys'-Day die Gelegenheit, die Vielfalt ihrer Begabungen zu nutzen und ihre Talente zu entdecken.

Die Angebote richten sich an Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse und können unter folgenden Links über die zentralen Websites des Girls'- und Boys'-Days gebucht werden:

Girls' Day
Boys' Day

Einen Überblick über unsere Programme findet ihr hier:

Angebote in Magdeburg

Girls' Day: Was haben Lipgloss und Handys gemeinsam? Wer hat das stärkste Haar?

Für Mädchen ab Klasse 5

Was hat Maschinenbau mit Lipgloss oder Haaren zu tun? Warum benötigt man in einem Labor neben Glasgeräten auch mal Hammer und Zange? Was steckt hinter dem Begriff "Staubtrockenes Wasser"? In spannenden Experimenten, finden wir gemeinsam die Antworten darauf.

Ablauf des Tages:


8.15 Uhr: Begrüßung
9.00 Uhr: Experimente am Institut für Maschinenbau
12.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen in der Mensa
13.15 Uhr: Gesprächsrunde mit weiblichen Führungskräften der Hochschule Magdeburg-Stendal

Das Programm endet um 14.00 Uhr.

Hier geht's zur Anmeldung

Girls' Day: Backstage – die Arbeit im Fernsehstudio

Für Mädchen ab Klasse 6

Wir von der Hochschule Magdeburg-Stendal verfügen über ein eigenes Fernsehstudio, das für Produktionen und für die Studienfächer des Bereichs Kommunikation und Medien zur Verfügung steht. Gern führen wir euch "Backstage" und zeigen euch die Arbeit in einem Fernsehstudio. Ihr könnt euch auf allen Arbeitspositionen ausprobieren und am Ende eine "Live"-Sendung produzieren und lernt ganz nebenbei, wie die Technik funktioniert.

Ablauf des Tages:

8.15 Uhr : Begrüßung
9.00 Uhr: Backstage im Fernsehstudio
12.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen in der Mensa
13.15 Uhr: Gesprächsrunde mit weiblichen Führungskräften der Hochschule Magdeburg-Stendal

Das Programm endet um 14.00 Uhr.

Hier geht's zur Anmeldung

Girls' Day: Wasser marsch! – Experimente am Fachbereich Wasser, Umwelt, Bau und Sicherheit

Für Mädchen ab Klasse 5

Was passiert eigentlich, wenn ein Deich bei Hochwasser bricht? Und was hat das für Auswirkungen auf Mensch und Natur? Findet es bei dem Großversuch Deichbruch am Modell heraus. Anschließend lernt ihr, aufgeteilt in kleine Gruppen, den Wirkungsraum der Wasserwirtschaftler:innen kennen.

Ablauf des Tages:

8.15 Uhr 
Begrüßung 

9.15 bis 10 Uhr
Campusführung mit Hauptaugenmerk auf den wasserwirtschaftlichen Bereich und Bauingenieurbereich

10 bis 11 Uhr
Großversuch Deichbruch (alle Teilnehmerinnen)

11.15 bis 12.30 Uhr
Gruppenarbeit

12.30 Uhr
Gemeinsames Mittagessen in der Mensa

13.15 Uhr
Gesprächsrunde mit weiblichen Führungskräften der Hochschule Magdeburg-Stendal

 

Hier geht's zur Anmeldung.

Girls' Day: Robocar: Wie lernt ein Auto, selbst zu fahren?

Für Mädchen* ab Klasse 5

Wir rüsten Fahrgestelle von Modellautos mit Elektronik aus, sodass sie ohne äußere Hilfe eine markierte Linie entlangfahren können.

Ablauf des Tages:

8:15 Uhr Begrüßung 
9:00 -12:30 Uhr Bau an den Fahrzeugen
12:30 Uhr Mittagessen in der Mensa
13:15 Uhr Campusführung
13:30 Uhr Triff weibliche Führungspersönlichkeiten
14:00 Uhr Ende

 

Hier geht's zur Anmeldung

Girls' Day: Blitzgescheit! Was Elektrotechnik mit Blitzen zu tun hat?

Für Mädchen ab Klasse 5

Habt ihr euch bei Gewitter auch schon mal gefragt, wie Blitze entstehen und wie ihr euch vor Blitzen schützen könnt? Und was haben Blitze eigentlich mit Elektrotechnik zu tun? 
 
Diesen und vielen weiteren Fragen werden wir gemeinsam auf den Grund gehen. Nachdem ihr gelernt habt, was bei Gewitter genau passiert und wie gefährlich Blitze eigentlich sind, könnt ihr im  Hochspannungslabor der Hochschule Magdeburg-Stendal echte Blitze simulieren und herausfinden, wie man sich bei Gewitter am besten verhält - Wo ist es sicher und wo gefährlich? Aber keine Angst, auch auch wenn ihr an diesem Tag „unter Hochspannung“ arbeitet, ist natürlich alles ausreichend mit verschiedenen Schutzmaßnahmen gesichert und euch kann nichts passieren. 
 
Ablauf des Tages:  

8.15 bis 8.45 Uhr: Begrüßung

9 bis 12.30 Uhr: Führung und Experimente im Hochspannungslabor

12.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen in der Mensa 
 
13.15 Uhr: Campus-Tour und Gespräch mit Frauen in Führungspositionen

 
Hier geht's zur Anmeldung

Boys' Day: Was hat Quatschen mit Gesundheit zu tun?

Für Jungen* ab Klasse 7 
 
Denkst du vielleicht auch, dass Gesundheit nur mit Sport und Ernährung zu tun hat?! Weit gefehlt!  Gesundheit kann noch so viel mehr sein. Beispielsweise setzen wir uns vom Gesundheitsmanagement der Hochschule dafür ein, dass die Arbeit der Menschen besser und gesünder wird, damit sie ihren Job auch bis zum Ruhestand ausüben können. Wir zeigen dir, welche Methoden dabei zum Einsatz kommen. Und manchmal ist es dann eben auch "Quatschen", was hilft und Leute gesund macht.

 
Geplanter Ablauf:

8.15 bis 8.45 Uhr
Begrüßung im Hörsaalzentrum und Vorstellung der Hochschule Magdeburg-Stendal 

9 bis 12.30 Uhr
Angebot des Gesundheitmanagements

12.30 Uhr
Gemeinsames Mittagessen in der Mensa  

13.15 bis 14 Uhr
Gesprächsrunde mit männlichen Führungskräften der Hochschule Magdeburg-Stendal

 

Hier geht's zur Anmeldung.

Angebote in Stendal

Girls' Day: „Bauchgefühl“ oder statistische Analyse als Entscheidungsgrundlage

Für Mädchen ab Klasse 7

Es ist nicht möglich, klare und überzeugende Gründe für „Bauchentscheidungen“ anzugeben und dennoch erweisen sie sich häufig als richtig. Gleichzeitig stehen immer mehr Daten für eine statistische Analyse zur Verfügung, so dass einige glauben, dass in Zukunft fast alles berechnet werden kann.

In der Vorlesung wird anhand einiger Beispiele aus wissenschaftlichen Untersuchungen gezeigt, in welchen Fällen statistische Methoden unbedingt hinzugezogen werden sollten und in welchen Fällen eine Berechnung als Entscheidungsgrundlage wenig sinnvoll ist.

 
Programmzeit: 8.00 - 14.00 Uhr

Geplanter Ablauf:

Begrüßung

Campus-Rallye

Frühstückspause

Vorlesung mit Dr. Bennies - „Bauchgefühl“ oder statistische Analyse als Entscheidungsgrunde

Mittagspause

Gesprächsrunde mit Frauen in technisch orientierten Berufen und in Führungspositionen

Gesprächsrunde mit Studierenden

Abschlussrunde

 

Hier geht's zur Anmeldung

Boys' Day: „Virtuelle Realität in Gesundheitsberufen“

Für Jungen ab Klasse 7

Virtuelle und erweiterte Realität spielen heute in vielen Berufen eine zunehmende Rolle. Ein Grund hierfür ist, dass man in virtueller Realität Dinge zeigen und ausprobieren kann, die in der realen Welt zum Beispiel gefährlich, weit entfernt oder nicht sichtbar sind. Auch in Berufen in der Gesundheitsbranche spielen virtuelle und erweiterte Realität eine größere Rolle, zum Beispiel in der Therapie nach schweren Verletzungen, aber auch bei psychischen Einschränkungen.

In der Vorlesung geht es um viele Einsatzbeispiele, aber vor allem auch darum, was aus psychologischer Sicht zu beachten ist, wenn man die Schnittstellen zwischen Mensch- Maschine für virtuelle Trainings entwickelt.


Programmzeit: 8.00 - 14.00 Uhr

Geplanter Ablauf:

Begrüßung

Campus-Rallye

Frühstückspause

Vorlesung mit Frau Prof. Dr. Zander „Virtuelle Realität in Gesundheitsberufen“

Mittagspause

Bibliotheksrundgang
Was macht ein Bibliothekar? Erfahre mehr über dieses Berufsbild!

Gesprächsrunde mit Studierenden

Abschlussrunde

 

 

Hier geht's zur Anmeldung

Kontakt:

Hochschulkommunikation
Katrin Hlawati
Tel.: (03931) 2187 4844
E-Mail: katrin.hlawati@h2.de

Kontakt

Standort Magdeburg

Aline Fürste
Tel.: (0391) 886 42 56
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: aline.fuerste@h2.de
Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.08

Standort Stendal

Katrin Hlawati
Tel.: (03931) 2187 48 44
Fax: (03931) 2187 48 00
E-Mail: katrin.hlawati@h2.de
Besucheradresse: Haus 3, Raum 2.11

Hintergrund Bild