30 Jahre

Bewerbungsschluss für zwei Studiengänge verlängert

Die Hochschule Magdeburg-Stendal hat für zwei berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge den Bewerbungszeitraum verlängert. Für Betriebswirtschaftslehre sind Bewerbungen noch bis zum 15. März möglich. Für Leitung von Kindertageseinrichtungen – Kindheitspädagogik werden Bewerbungen noch bis zum 7. Februar angenommen. Beide Studiengänge sind gebührenfrei. Das Studium beginnt mit dem Sommersemester 2022.

Leitung von Kindertageseinrichtungen – Kindheitspädagogik

as berufsintegrierendes Vollzeitstudium zielt darauf ab, wissenschaftlich qualifizierte Bildungs- und Erziehungsexpertinnen und -experten mit hoher Leitungskompetenz im Bereich des Arbeitsfeldes Kindertageseinrichtungen auszubilden. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehören der Nachweis einer mindestens 18-monatigen Berufstätigkeit in einer Kindertageseinrichtung als pädagogische Fachkraft und der Nachweis eines für die Dauer des Studiums geltenden Beschäftigungsverhältnisses in einer Kindertageseinrichtung. Der Studiengang folgt einem berufsintegrierenden Studienkonzept, das heißt das Studium verläuft parallel zur Berufstätigkeit in einer Kindertageseinrichtung. Es beinhaltet Präsenzphasen in Form von Blockveranstaltungen am Hochschulstandort Stendal, die Durchführung von Praxisprojekten am Arbeitsplatz, den Austausch in regionalen Arbeitsgruppen sowie E-Learning- und Selbststudium.

Angeboten wird eine zusätzliche Online-Infoveranstaltung am 21. Januar von 18 bis 19.30 Uhr. Anmeldungen nimmt die Studiengangskoordinatorin Hertha Schnurrer entgegen: hertha.schnurrer@h2.de oder Tel. 03931 2187 4801.

Betriebswirtschaftslehre

Zentrales Studienziel ist es, für anspruchsvolle Aufgaben in allen kaufmännischen Bereichen sowie auf dem Gebiet des Managements zu qualifizieren. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Digitalisierung und Praxisorientierung. Das Studienangebot kombiniert Selbstlernphasen mit praxisorientierten Präsenzveranstaltungen und ermöglicht so ein Studium neben der beruflichen Tätigkeit. Theoretische und anwendungsorientierte Lehrinhalte werden sowohl in Form von Studienbriefen als auch in den Präsenzphasen an der Hochschule sowie über moderne Medien vermittelt. Die Regelstudienzeit des berufsbegleitenden Teilzeitstudiums beträgt acht Semester. Die Studierenden werden befähigt, wissenschaftlich zu arbeiten und analytisch zu denken. Durch die Schulung analytischer Fähigkeiten sind sie in der Lage, Probleme in ihrer Berufswelt frühzeitig zu erkennen, durch Anwendung der auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelten betriebswirtschaftlichen Instrumentarien zu analysieren sowie Handlungsempfehlungen aufzuzeigen.

Kontakt

Pressesprecher Norbert Doktor

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@h2.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.03

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild