Workshops & Kurse

11.06.22 : Sensenkurs mit Dirk Wehner

Kurzinfo

Mähen mit der Sense ist kein Hexenwerk. Und doch kommt es immer wieder vor, dass eine motivierte AnfängerIn nach wenigen Schwüngen die Sense frustriert in die Ecke stellt. Das muss nicht sein. Mit ein paar wenigen aber elementaren Grundkenntnissen kann jeder sein Sensenglück finden. In unserem Workshop führen wir euch Stück für Stück an die Arbeit mit der Sense heran. Von der richtigen Größe des Sensenbaumes über die Einstellung der Sense und eine entspannte, rückenschonende Mähhaltung bis zum Dengeln und Nachwetzen zeigen wir euch worauf es ankommt. Neben den handwerklichen Grundlagen um das "Wie", wollen wir auch die Hintergründe und Mechanismen um das "Warum" zeigen.

Mit viel Zeit und Möglichkeit zum selber üben, soll jede WorkshopteilnehmerIn sein erworbenes Wissen festigen. Wir versprechen euch nicht, dass Ihr nach unseren Workshops perfekte MäherInnen seid, aber Ihr habt dann alles was Ihr braucht um selbstständig weiter zu üben.

Freie Plätze12/12
Datum11. Juni 2022, 10-16 Uhr
TreffpunktPförtnerhaus, Breitscheidstrasse 2, Magdeburg
Hinweise

Die Veranstaltung wird für StudentInnen und Angehörige der Hochschule Magdeburg ausgerichtet. Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Es wird um eine Spende für die Sensenlehrer gebeten. Festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung sind von Vorteil.

 

Anmeldungh2buch@h2.de

Vergangene Workshops und Kurse

01.08.20 : Sensenkurs mit G. Ulrich

Kurzinfo Alle tun etwas für die Umwelt, um diese zu erhalten und halten sich selbst dabei noch körperlich fit. Der Kurs enthält auch die Vorbereitung der Geräte: Dengeln eines Sensenblattes, Wetzen der Schneide und Einstellen einer Sense in verschiedenen Varianten mit genügend praktischer Übung. jeder kann für sich selbst die beste Anwendung herausfinden und ausprobieren. Verschiedene Modelle werden auf Körpergröße und ~haltung eingestellt und ausprobiert. G . Ulrich wird vermitteln, wie leicht der Umgang mit einer scharfen, auf den Mäher abgestimmten Sense ist.
Freie Plätze6/6
Datum1. August 2020, 10-16 Uhr
TreffpunktPförtnerhaus, Breitscheidstrasse 2, Magdeburg
Hinweise

Es sind nur 6 Plätze frei für alle (!) Mitglieder der Hochschule. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte dem Wetter entsprechende Kleidung u. ggf. Handschuhe mitbringen. Kurs wird bei großer Nachfrage wiederholt

Anmeldungh2buch@h2.de

Fotos vom Event

18.03.21 : Mit Fermentieren gegen die Apokalypse - Reduziere dein Food Waste mit Fabio Volkmann (ClimateFarmers) und Marcel Böge (Love Foundation)

Kurzinfo

In diesem Workshop lernt ihr verschiedene Methoden kennen, mit denen ihr praktisch jedes erdenkliche Gemüse in gesunde, köstliche Geschmacksexplosionen verwandeln können, die zu jeder Mahlzeit passen. Zunächst gibt euch Fabio eine Einleitung zu der Wichtigkeit von Fermentierungstechniken für die Reduzierung von der globalen Lebensmittelverschwendung und welche Rolle diese Techniken in deinen alltäglichen Leben haben. Dann gibt es eine Einführung in die verschiedenen Techniken und wie diese sich unterscheiden, bevor wir dann gemeinsam aktiv werden und die praktische Anwendung kennenlernen. 

Der Workshop wird durchgeführt mit Materialien, die Ihr zu Hause habt. Der Fokus liegt auf Nachhaltigkeit und Kreislaufdenken.

Freie Plätzeso viele wie möchten und Lust haben!
Datum

18. März 2021, 18-20 Uhr

Treffpunkt

online im Zoom-Raum

https://hs-magdeburg.zoom.us/j/84202742661?pwd=clRlUTJvUStjem5YNXRnNHJkOENjZz09

Meeting-ID: 842 0274 2661

Kenncode: 687452

Hinweise

Hinweise: fürs Mitmachen wären folgende Materialen nützlich:

Messer, Schneidebrett, Reibe, Mind. 0,5 Liter Einmachglas (kann auch ein altes Gurkenglas sein), Salz, Gemüse und Gewürze (halber Kohlkopf, 3 Karotten, daumengröße Ingwer, 2 Knoblauchknollen), Optional: Brennessel, Chili

Bis 18.3. bitte das 6. (Jagen – Ich brauche Fleisch ) oder 12. Kapitel (Nähen – Wie aus alten Klamotten neuer Stolz erwächst) aus Greta Tauberts Buch lesen und an h2buch@h2.de einen kurzen Kommentar, eine Fortsetzung, eine Kritik, schreiben. Möglich ist auch ein kurzer podcast!

AnmeldungAnmeldung: bitte bis 16.3.2021 mit eigenem vollständigen Namen, mit dem Titel des Workshops und Datum per Mail an h2buch@h2.de anmelden!

Fotos vom Event

20.03.21 : Mit Schnitt zum Ertrag - wie schneide ich Obstbäume richtig? mit Michael Krack und Kolleg*innen www.fruchtschnitten.org

Kurzinfo

Der Kurs ist für alle mit Interesse für diese wichtige und alte Kunst, und auch für Menschen zu empfehlen, die keinen Obstbaum, Obstbaumgarten o.ä. zu Hause haben, weil er uns viel über Bäume lehrt und vor allem ggf. Freunden, Großeltern etc. mit diesem Wissen weitergeholfen werden kann.

Der Kurs besteht aus 3 Stunden, einem einleitenden Theorie- und 2 Praxisteilen: 1. Theorie (Einführung), 2. Rundgang mit den 3 Anleiterinnen und jeweils geteilten Gruppen (Anwendung der Theorie anhand der Bäume auf dem Campus), 3. Praktischer Teil in dem alle einmal selbst zur Schere greifen dürfen. Es ist ein Einstieg, keine umfassende Obstbaumschnitt-Ausbildung. Wenn großes Interesse oder Andrang besteht, wird 1 Woche später am 27.3.21 wiederholt.

Freie Plätze15
Datum

20. März 2021, 10-13 Uhr

Treffpunktam Pförtnerhäuschen, Campus Magdeburg
Hinweise

Gebraucht wird warme Kleidung und Thermoskanne (Toiletten im Haus 1, EG), sowie etwas Verpflegung, da alles draußen stattfindet.

Zugrunde gelegt und diskutiert wird Kap. 5 bei Greta Taubert, Anbauen – Gemüse für Großstadtgärtner. Die Kapitel des Buches finden sich unter https://moodle2.hs-magdeburg.de/moodle/course/view.php?id=5157

AnmeldungBitte bis 17.3.21 mit vollständigem Namen, dem Titel des Workshops und Datum per Mail an h2buch@h2.de anmelden!

Fotos vom Event

21. & 28.05.21 (wegen schlechtem Bienenflugwetter verschoben!): Bienen retten uns? - Hochschulbienen auf dem Campus Magdeburg mit Jörg Schröder (FB IWID)

Kurzinfo

In Greta Tauberts Buch "Apokalypse jetzt! Wie ich mich auf eine neue Gesellschaft vorbereite“ geht es im Kapitel 6 „Jagen – Ich brauche Fleisch“ um große Tiere. Die Hilfe für und Unterstützung von kleinen Tieren wie Bienen (vor allem Wildbienen), aber auch von Vögeln im heimischen Habitat ist ein Thema, das in den letzten Jahren (seit das Buch 2014 rausgekommen ist), an Aufmerksamkeit gewonnen hat, aber noch immer viel zu wenig beachtet wird. Dazu gehört das Verschwinden von Insekten, Nachtfaltern etc., die für das Überleben anderer Tiere wichtig und notwendig sind.

Tauberts Buch macht uns indirekt auf diese Leerstelle aufmerksam, weil sie – wenn das Buch heute geschrieben würde – dieses Thema bestimmt behandelt hätte. Der Respekt gegenüber dem Lebensraum aller Tiere, unser menschlicher Einfluss auf diesen Lebensraum gehören zu Tauberts Buch dazu!

Der 2-stündige Gang zu den Bienen auf dem Campus in Magdeburg wird diese Aspekte und Fragen in den Blick nehmen: was können wir tun, was tun wir schon, um die immens wichtigen Bienen, Insekten etc. zu erhalten und wie wird das Wissen über Bienen mit KI für Forschung genutzt?

Freie Plätze12
Datum

21. Mai 2021, 14-16 Uhr (wegen schlechtem Bienenflugwetter verschoben)

28. Mai 2021, 14-16 Uhr (wegen schlechtem Bienenflugwetter verschoben)

Neuer Termin an einem Freitagnachmittag wird bald bekanntgegeben!

Treffpunktauf dem Vorplatz der Mensa, Campus Magdeburg
Hinweise

Wie immer keine Kosten für die Teilnehmer, aber Auseinandersetzung mit einem selbstgewählten Kapitel aus G. Tauberts Buch. In dem Kurs wird auch das Buch diskutiert. Je nach Wetterlage warm anziehen.

AnmeldungBitte eigenen vollständigen Namen, den Titel des Workshops und Datum bei der Anmeldung per Mail an h2buch@h2.de nennen.

Fotos vom Event

28.05.21 : Eine Hochschule als Bienenweide? Mit Angela Kircher / freiberufl. Gartencoach / Campus Magdeburg

Kurzinfo

Ein grüner blühender Campus für alle an der Hochschule und für Insekten!? Der Campus als Bienenweide und nachhaltiges Grün? Der Workshop mit Gartencoach Angela Kircher nimmt unsere Hochschule am Standort Magdeburg unter die Lupe und entwickelt mit allen Teilnehmer*innen Ideen und Gedanken, wie das Projekt einer naturnahen Wildblumenwiese mit Potential für Insekten aller Art umgesetzt werden könnte. Was braucht es, um günstige Bedingungen für eine Ansaat mit Bepflanzung mit Einjahrsblumen und mehrjährigen Stauden herzustellen? Wie muss gepflegt werden, um den gewünschten Erfolg zu erzielen, was ist zu bedenken, bei der Umwandlung des eigenen Gartens? Bitte – wenn vorhanden – eine eigene Schaufel für kleine Experimente mitbringen! 

Der Workshop ist eine Art von Denk-Vorbereitung für zwei praktisch ausgerichtete Workshops im September, wo auf 2 Flächen am Standort Magdeburg Stauden und Samen ausgebracht werden. Alle Workshops können getrennt besucht werden, es wird keine Fortsetzung oder Voraussetzung erwartet. Erwartet wird jedoch die Lektüre von  Kapitel 3 und 5 des Buches Apokalypse Jetzt! von Greta Taubert, um Tauberts Ansätze mit Frau Kircher zu diskutieren.

Freie Plätze15 (keine Kosten, aber Buchlektüre, Ideen und Fragen mitbringen)
Datum

28. Mai 2021, 15-17 Uhr

TreffpunktPförtnerhäuschen, Breitscheidstraße 2, Campus Magdeburg
Hinweise

Bitte je nach Wetterlage warm anziehen und Maske mitbringen.

AnmeldungPer Mail an h2buch@h2.de

Fotos vom Event

12.06.21 : Sensenkurs mit G. Ulrich

Kurzinfo Alle tun etwas für die Umwelt, um diese zu erhalten und halten sich selbst dabei noch körperlich fit. Der Kurs enthält auch die Vorbereitung der Geräte: Dengeln eines Sensenblattes, Wetzen der Schneide und Einstellen einer Sense in verschiedenen Varianten mit genügend praktischer Übung. jeder kann für sich selbst die beste Anwendung herausfinden und ausprobieren. Verschiedene Modelle werden auf Körpergröße und ~haltung eingestellt und ausprobiert. G . Ulrich wird vermitteln, wie leicht der Umgang mit einer scharfen, auf den Mäher abgestimmten Sense ist.
Freie Plätze6/6
Datum12. Juni 2021, 10-16 Uhr
TreffpunktPförtnerhaus, Breitscheidstrasse 2, Magdeburg
Hinweise

Es sind nur 6 Plätze frei für alle (!) Mitglieder der Hochschule. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte dem Wetter entsprechende Kleidung u. ggf. Handschuhe mitbringen. Kurs wird bei großer Nachfrage wiederholt

Anmeldungh2buch@h2.de

Fotos vom Event

08.10.21 : Anlegung einer Naturwiese für Insekten und Menschen mit Sandra Mann

Kurzinfo

Blühende Wiesen anstelle von grünem Rasen sind für die Biodiversität extrem wichtig. Blühende Wiesen brauchen weniger Pflege (Maschinen, Energie, Lärm) und bieten Tieren und Menschen lebenswerten Wohnraum. In diesem Workshop lernt ihr, was zu tun ist, um eine tote Rasenfläche in eine blühende Wiese mit Naturblumen umzuwandeln. Sandra Mann und ihre Kolleginnen vom Projekt „Naturnahe Begrünungen & Spenderflächenkataster“ (Hochschule Anhalt, Samenbank Sachsen-Anhalt) erklärent u.a. die Aufbereitung des Bodens, welche Pflanzen aus welchen Gründen sich niederlassen, wie wir gegen verdrängendes Unkraut vorgehen und bringt mit Euch gebietseigenes Wildpflanzensaatgut den Samen von der Samenbank Sachsen-Anhalt aus. Nebenbei geht es auch darum, wie ihr den richtigen Samen gewinnt, findet, bestellt. Zuvor wird es notwendig sein, gemeinsam den Boden zu lockern und von Unkraut zu befreien. Der Workshop findet in einem Bereich des Hochschulgeländes statt, wo mehrere Bienenstöcke stehen (beim Haus 16).

Freie Plätze2o (kostenfrei)
Datum08.10.2021, 15-18 Uhr
Treffpunkt südlich des Haus 16 (Eingang zum Veranstaltungsgelände über den Einlass zwischen dem Café Frösi und dem Hochschulparkplatz)
Hinweise

fürs Mitmachen: Spaten (wenn vorhanden), Arbeitshandschuhe, je nach Wetter entsprechende Kleidung, Notizblock

Hygiene: Es gelten die derzeitigen Hygienebestimmungen und werden unter Umständen am Einlass geprüft (Nachweise nicht vergessen).

Dokumentation: Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen von autorisierten Personen gemacht werden.

Zu diesem Workshop passt Kap. 11 des Buches Apokalypse Jetzt! von Greta Taubert. Bitte das kurze Kapitel zum Wasserverbrauch lesen und nach dem Workshop an h2buch@h2.de einen kurzen Kommentar, eine Fortsetzung, eine Kritik, schreiben. Möglich ist auch ein kurzer podcast!

Die Kapitel des Buches finden sich unter  https://moodle2.hs-magdeburg.de/moodle/course/view.php?id=5157

 

Anmeldungbitte per Mail über h2buch@h2.de bis 01.10.21 mit eigenem vollständigen Namen, mit Titel und Datum des Workshops anmelden!

Fotos vom Event

08.10.21 : Mit Schnitt zum Ertrag – wie schneide ich Obstbäume richtig? Michael Krack und Kolleg*innen www.fruchtschnitten.org

Kurzinfo

Der Kurs ist für alle mit Interesse für diese wichtige und alte Kunst, und auch für Menschen zu empfehlen, die keinen Obstbaum, Obstbaumgarten o.ä. zu Hause haben, weil er uns viel über Bäume lehrt und vor allem ggf. Freunden, Großeltern etc. mit diesem Wissen weitergeholfen werden kann.

Der Kurs besteht aus 3 Stunden, einem einleitenden Theorie- und 2 Praxisteilen: 1. Theorie (Einführung), 2. Rundgang mit den 3 Anleiterinnen und jeweils geteilten Gruppen (Anwendung der Theorie anhand der Bäume auf dem Campus), 3. Praktischer Teil in dem alle einmal selbst zur Schere greifen dürfen. Es ist ein Einstieg, keine umfassende Obstbaumschnitt-Ausbildung.

Freie Plätze15 (kostenfrei)
Datum08.10.2021 , 14-17 Uhr
TreffpunktCampus Stendal: an den Tischtennisplatten neben der Zufahrt zum großen Parkplatz (Zufahrt von der Mannsstraße)
Hinweise

Hinweise fürs Mitmachen: Gebraucht wird je nach Wetter warme Kleidung und Thermoskanne (Toiletten im Haus 1, EG), etwas Verpflegung, da alles draußen stattfindet.

Zugrunde gelegt und diskutiert wird Kap. 5 des Buches Apokalypse Jetzt! von Greta Taubert, Anbauen – Gemüse für Großstadtgärtner.

Die Kapitel des Buches finden sich unter  https://moodle2.hs-magdeburg.de/moodle/course/view.php?id=5157
AnmeldungBitte bis 1.10.21 mit vollständigem Namen, mit dem Titel des Workshops und Datum per Mail an h2buch@h2.de anmelden!

Fotos vom Event

15.10.21 : Ein Staudengarten für Insekten und Menschen mit Angela Kircher, Gartencoach

Kurzinfo

Blühende Stauden anstelle von rein grünem Rasen sind für die Biodiversität extrem wichtig und erhöhen die Attraktivität einer Grünfläche für Menschen und Insekten! Stauden, die jedes Jahr wieder neu wachsen, bieten Tieren und Menschen lebenswerten, bunten und vielfältigen Wohnraum. In diesem Workshop lernt ihr, welche Stauden auszuwählen sind, wie der Boden vor- oder auch nachbereitet werden muss (Thema Unkrautbewältigung) und was bei Stauden zu tun ist, um eine tote Rasenfläche in eine Wiese mit blühenden Parzellen zu verwandeln. Zu Beginn wird es notwendig sein, gemeinsam den Boden etwas zu lockern und von Unkraut zu befreien. Der Workshop findet eine Woche nach dem Workshop zur Anlage einer Wildblumenwiese mit Samen statt. Die beiden Workshops ergänzen sich, weil es zwei unterschiedliche Pflanzkonzepte sind. Der Workshop findet am Haus 1 (Schmalseite nach Westen) statt, Treffpunkt aber am Pförtnerhäuschen/Wache Campus Magdeburg.

Freie Plätze20 (kostenfrei)
Datum15.10.2021, 15-18 Uhr
TreffpunktPförtnerhäuschen/Wache Campus Magdeburg
Hinweise

Hinweise fürs Mitmachen: Spaten (wenn vorhanden), Arbeitshandschuhe, je nach Wetter entsprechende Kleidung, Notizblock

Zu diesem Workshop passt Kap. 11 des Buches Apokalypse Jetzt! von Greta Taubert. Bitte das kurze Kapitel zum Wasserverbrauch lesen und nach dem Workshop an h2buch@h2.de einen kurzen Kommentar, eine Fortsetzung, eine Kritik, schreiben. Möglich ist auch ein kurzer podcast!

Die Kapitel des Buches finden sich unter  https://moodle2.hs-magdeburg.de/moodle/course/view.php?id=5157

 

Anmeldungbitte per Mail über h2buch@h2.de bis 10.10.21 mit eigenem vollständigen Namen, mit Titel und Datum des Workshops anmelden!

Fotos vom Event

Hintergrund Bild