30 Jahre

Prof. Dr. Katrin Reimer-Gordinskaya

Seit 2014 Professorin für Kindliche Entwicklung, Bildung und Sozialisation

Forschungs- und Publikationsschwerpunkte

  • Subjektwissenschaftliche Handlungsforschung
  • Kindliche Handlungsfähigkeit in intersektionalen Machtverhältnissen
  • Ideologische Vergesellschaftung
  • Perspektiven emanzipatorischer Praxis in ländlichen und urbanen Räumen
  • Brüche und Bündnisse in ländlichen, kleinstädtischen und urbanen Räumen
  • Vorurteile und Diskriminierung
  • Außerschulische Bildungsarbeit
  • Transformatives Organizing

Publikationen

  • Misbach, E., Schmalstieg, C., Reimer, K. & Würflinger, W. (2000). Die Arbeitsweise des ASB am Beispiel einer Debatte um Selbsterfahrung in einem Anti-Diskriminierungs-Workshop. In M. Markard & Ausbildungsprojekt Subjektwissenschaftliche Berufspraxis (Hrsg.), Weder Mainstream noch Psychoboom. Kritische Psychologie und studentische Praxisforschung (S. 190-210). Hamburg: Argument Verlag.
  • Reimer, K. (2004). Die Bedeutung von Max Webers "Idealtypus" für subjektwissenschaftliche Forschung. Forum Kritische Psychologie, 47, 99-111. Verfügbar unter https://www.kritische-psychologie.de/files/FKP_47_Katrin_Reimer.pdf
  • Reimer, K. (2007). Widerstandspotenziale gegen Autoritarismus/ Rechtsextremismus in Staat und Zivilgesellschaft. In M. Brie (Hrsg.), Schöne neue Demokratie - Elemente totaler Herrschaft (Texte / Rosa-Luxemburg-Stiftung, Bd. 39, S. 44-54). Berlin: Dietz.
  • Reimer, K. (2008). Umkämpfte Vielfalt - Antirassistische Pädagogik zwischen corporate diversity und Ethnopluralismus. In L. Huck, C. Kaindl, V. Lux, T. Pappritz, K. Reimer & M. Zander (Hrsg.), Abstrakt negiert ist halb kapiert. Beiträge zur marxistischen Subjektwissenschaft ; Morus Markard zum 60. Geburtstag (Forum Wissenschaft Studien, Bd. 56, S. 153-175). Marburg: BdWi-Verl.
  • Reimer, K. (2008). Wie Methoden die Verhältnisse zum Tanzen bringen können... Eine Einführung in die Kritische Psychologie als eingreifende Forschungstätigkeit. In U. Freikamp, M. Leanza, J. Mende, S. Müller, P. Ullrich & H.-J. Voß (Hrsg.), Kritik mit Methode? Forschungsmethoden und Gesellschaftskritik (Texte / Rosa-Luxemburg-Stiftung, Bd. 42, S. 195-214). Berlin: Dietz.
  • Reimer, K. (2009). Beyond Corporate Diversity: Antiracist Education for Social Justice. The International Journal of Diversity in Organisations, Communities and Nations, Vol. 9(5), 59-70.
  • Reimer, K. (2009). Mit Diversity-Pädagogik gegen Ethnopluralismus? Für eine antirassistische Pädagogik jenseits von Corporate Diversity. In J. Mende & S. Müller (Hrsg.), Emanzipation in der politischen Bildung:. Theorien - Konzepte - Möglichkeiten (S. 206-229). Schwalbach: Wochenschau Verlag.
  • Reimer, K. (2010). Über Diversity-Pädagogik und ungelöste Aufgaben politischer Bildungsarbeit. In M. Dege, T. Grallert, C. Dege & N. Chimirri (Hrsg.), Können Marginalisierte (wi(e)der)sprechen? Zum politischen Potenzial der Sozialwissenschaften (S. 219-236). Gießen: Psychosozial Verlag.
  • Reimer, K. (2011). Kritische politische Bildung gegen Rechtsextremismus und die Bedeutung unterschiedlicher Konzepte zu Rasssismus und Diversity. Ein subjektwissenschaftlicher Orientierungsversuch in Theorie und Praxiswidersprüchen. Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktorin der Philosophie. Freie Universität Berlin, Berlin. Verfügbar unter https://d-nb.info/102635840X/34
  • Stuve, O. & Reimer, K. (2012). Diversitätsbewusste Soziale Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen zwischen Emanzipations- und Herrschaftsstrategie. In H. Effinger, S. Borrmann, S. B. Gahleitner, M. Köttig, B. Kraus & S. Stövesand (Hrsg.), Diversität und Soziale Ungleichheit. Analytische Zugänge und professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit (Buchreihe Theorie, Forschung und Praxis der sozialen Arbeit, Band 6, S. 204-214). Opladen, Berlin & Toronto: Verlag Barbara Budrich.
  • Reimer, K. (2013). Elemente des Eingreifens in rechtsextreme Alltagspraxen junger Frauen. Psychologie & Gesellschaftskritik, 37(3/4), 73-93.
  • Reimer, K. (2013). Über ideologische Bearbeitungsweisen der sozialen Frage im neoliberalen Projekt. In P. Bathke & A. Hoffstadt (Hrsg.), Die neuen Rechten in Europa. Zwischen Neoliberalismus und Rassismus (S. 31-48). Köln: PapyRossa Verlag.
  • Reimer, K. (2013). Zwischen Anpassung und kritischem Gesellschaftsverständnis - Perspektiven außerschulischer Bildung zu Rassismus und Rechtsextremismus. DAS ARGUMENT 302, 55(3), 413-425.
  • Reimer, K. (2014). Politiken der Vielfalt in der Krise? In W. Kastrup (Hrsg.), Kapitalismus und / oder Demokratie? Beiträge zur Kritik "marktkonformer" Demokratieverhältnisse (Edition DISS, Bd. 36, S. 108-126). Münster: Unrast-Verl.
  • Reimer-Gordinskaya, K. (2015). Anleitung zum Widerstand? Anmerkungen zur Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Neoliberalismus. Sozial Extra, 39(2), 47-50.
  • Reimer-Gordinskaya, K. (2016). Attitude and agency. Common roots, divergent methodologies, joint ventures? In J. Kiess, O. Decker & E. Brähler (Eds.), German perspectives on right-wing extremism. Challenges for comparative analysis (Routledge studies in extremism and democracy, vol. 35, pp. 30-42). London: Routledge Taylor & Francis Group.
  • Reimer-Gordinskaya, K. (2016). Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Perspektiven der außerschulischen politischen Bildung. Forum Wissenschaft, Perspektiven der kritischen sozialen Arbeit. Gratwanderung zwischen Disziplinierung und Unterstützung(1). Verfügbar unter https://www.bdwi.de/forum/archiv/uebersicht/9065051.html
  • Reimer-Gordinskaya, K. (2017). Mit Kindern in die Welt hinaus: Praxisforschung zur Ontogenese von Inklusion und Exklusion für eine wissenschaftlich fundierte Pädagogik der Vielfalt. In J. Borke, A. Schwentesius & E. Sterdt (Hrsg.), Berufsfeld Kindheitspädagogik. Aktuelle Erkenntnisse, Projekte und Studien zu zentralen Themen der frühen Bildung (Berichte aus dem Kompetenzzentrum Frühe Bildung, S. 83-98). Kronach: Carl Link.
  • Reimer-Gordinskaya, K. (2018). Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen durch subjektwissenschaftliche Praxisforschung. In K. Reimer-Gordinskaya & M. Zander (Hrsg.), Krise und Kritik (in) der Psychologie (S. 79-93). Festschrift für Wolfgang Maiers. Hamburg: Argument Verlag.
  • Reimer-Gordinskaya, K. (2018). Vorurteile und Diskriminierung in der Kindheit? Ansatzpunkte für eine subjektwissenschaftliche Kritik und Weiterentwicklung sozialpsychologischer Forschung und pädagogischer Praxis. In A. Brenssell, U. Eichinger, C. Küpper & H.-P. Michels (Hrsg.), Migration, Rassismus (Forum kritische Psychologie, Neue Folge, 1 (2018), Erste Auflage, S. 61-82). Hamburg: Argument.
  • Reimer-Gordinskaya, K. (2019). Marx und die Kindheitswissenschaften. Potentiale einer fragmentarischen Beziehung. In W. Maiers & R. Schenkel (Hrsg.), Marx bleibt aktuell. Perspektiven für die Einzelwissenschaften (Magdeburger Reihe, Bd. 32, S. 115-130). Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag.
  • Reimer-Gordinskaya, K. (2019). Prejudice and discrimination in childhood: Children's agency in intersectional structures of domination. Annual Review of Critical Psychology, 16, 801-831. Verfügbar unter https://thediscourseunit.files.wordpress.com/2019/12/0801.pdf
  • Reimer-Gordinskaya, K. (2019). Stendal-Stadtsee. Lackmustest der Demokratie in einer heterogenen Gesellschaft. In P. Pasternack (Hrsg.), Das andere Bauhaus-Erbe. Leben in den Plattenbausiedlungen heute (S. 139-152). Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag.
  • Reimer-Gordinskaya, K. & Tzschiesche S. (2021). Antisemitismus, Heterogenität, Allianzen - Jüdische Perspektiven auf Herausforderungen der Berliner Zivilgesellschaft. zuKlampen: Springer.

Herausgeberschaften:

  • Haug, F. & Reimer, K. (Hrsg.). (2005). Politik ums Kopftuch. Hamburg: Argument-Verlag #
  • Huck, L., Kaindl, C., Lux, V., Pappritz, T., Reimer, K. & Zander, M. (Hrsg.). (2008). Abstrakt negiert ist halb kapiert. Beiträge zur marxistischen Subjektwissenschaft ; Morus Markard zum 60. Geburtstag (Forum Wissenschaft Studien, Bd. 56). Marburg: BdWi-Verl.
  • Reimer-Gordinskaya, K. & Zander, M. (Hrsg.). (2018). Krise und Kritik (in) der Psychologie. Festschrift für Wolfgang Maiers. Hamburg: Argument Verlag.
  • Pickel, G., Reimer-Gordinskaya, K. & Decker, O. (Hrsg.). (2019). Der Berlin-Monitor 2019. Vernetzte Solidarität - fragmentierte Demokratie (Der Berlin-Monitor, Bd. 2019). Springe: Zu Klampen!

Interviews:

  • Was kann Bildung von links? Ein Gespräch mit Heinz Hillebrand, Stefan Kalmring und Katrin Reimer-Gordinskaya über Leitfäden, Subjektorientierung und Emanzipation (2015). In D. Enkelmann & F. Weis (Hrsg.), "Ich lebe am fröhlichsten im Sturm" (Rosa Luxemburg). 25 Jahre Rosa-Luxemburg-Stiftung: Gesellschaftsanalyse und politische Bildung (S. 79-89). Hamburg: VSA Verlag.
  • Respekt. Für Teilhabe und gegen Diskriminierung (Hrsg.). (2017). Podcast: Netzwerk für Teilhabe und gegen Diskriminierung - Prof. Katrin Reimer-Gordinskaya. Verfügbar unter www.respekt-netzwerk.de/de/blog/2017/11/20/netzwerk-fuer-teilhabe-und-gegen-diskriminierung-prof-katrin-reimer-gordinskaya/

Projekte

  • 2016-2019 Handlungsforschungsprojekt "KiWin - Mit Kindern in die Welt der Vielfalt hinaus - Inklusion fördern, Exklusion verhindern"
    - Erleben der Kinder von Vielfalt und Machtverhältnissen in Kindertageseinrichtungen
    - Perspektive von Kindern im Umgang mit Vielfalt, Vorurteilen und Diskriminierung stärker berücksichtigen
    - Kinder als Akteur*innen die ein solidarisches Miteinander im Alltag gestalten
    - Erstellen eines Handbuchs für Fachkräfte zur Unterstützung der Kinder in der Gestaltung eines solidarischen Miteinanders im Kita-Alltag
    - Website: https://ki-win.de
  • Seit 2016 Mitorganisation "Denken ohne Geländer"
    - Veranstaltungs- und Projektwoche rund um den 27. Januar (Jahrestag der Befreiung von Auschwitz)
    - Filme, Lesungen, Vorträge, Workshops etc. um über Toleranz, Gewalt und ein solidarisches Miteinander ins Gespräch zu kommen
  • Seit 2018 Teilprojektleiterin im Teilprojekt: Bildungslandschaften in ländlichen Räumen - BLR im Verbundsvorhaben "TransInno_ LSA"
    Drei Handlungsbereiche:
    - Connect You und altmärkische Netzwerkkonferenz
    - Community Organizing im Brennpunkt
    - Respekt. Für Teilhabe und gegen Diskriminierung
    Website: www.transinno-lsa.de/teilprojekte/blr
  • Seit 2018 Projektleitung "Berlin - Monitor"
    Website: https://berlin-monitor.de

Mitgliedschaften

Kontakt

Kindliche Entwicklung, Bildung und Sozialisation
Prof. Dr. Katrin Reimer-Gordinskaya
Tel.: (03931) 2187 3821
Fax: (03931) 2187 4870
E-Mail: katrin.reimer(at)h2.de

Besucheradresse: Hansestadt Stendal, Osterburger Straße 25, Haus 3, Raum 2.08

Hintergrund Bild