30 Jahre

Photogrammetrielabor

Leistungen

Photogrammetrische Fassadenaufnahme

Das Verfahren ermöglicht eine Bereitstellung maßstabsgetreuer Fassadenaufnahmen, z.B. für Zwecke der Planung, der Beweissicherung und als Grundlage für eine detaillierte 3D-Modellierung.

Die dazu notwendigen geometrischen Entzerrungen erfolgen digital auf der Basis von mindestens 4 Passpunkten nach den strengen projektiven Gleichungen.

Natürlich werden bei facettenreichen Objekten mit multiplen Ebenen auch maßstäbliche Bildmosaike generiert.

Digitale Bildkarte

Neben der Ermittlung numerischer Koordinaten und der Herstellung von Linienkarten stellen sogenannte Bildkarten das 3. grundlegende Produkt des Vermessungswesens dar.

Das Anwendungsspektrum der Bildkarte umfasst das einer konventionellen Landkarte und geht aber hinsichtlich seiner hohen Beweiskraft noch weit darüber hinaus. Die Generierung hochauflösender Bildkarten ist eine besondere Dienstleistung des Photogrammetrielabors.

Um die örtlichen Höhenhindernisse, wie zum Beispiel Bäume zu umgehen, erfolgten dazu mittels Stabkamera ca. 50 Aufnahmen aus 8 bis 10 m Höhe.

(Pass-) Punktbestimmung

Neben den traditionellen Punktvermessungen und Absteckungen auf der Basis von Polygonzügen und mittels Ingenieurnivellement wird als Dienstleistung vor allem auch die Passpunktbestimmung einschließlich der reflektorlosen Passpunktbestimmung angeboten. Im Allgemeinen gelangen dazu moderne Digitalnivelliere und Elektronische Tachymeter, die sowohl mit Reflektor als auch reflektorlos messen, zum Einsatz. Zusätzlich können auch Kalibrierungen von Vermessungsinstrumenten vorgenommen werden.

3D-Dokumentation

Vor allem im Interesse einer Objektdokumentation wird als Weiterentwicklung der immer noch üblichen 2D Fotografie die praktische 3D Fotografie angeboten, wodurch eine zusätzliche Dimension gewonnen wird. Ein 3D-Bildarchiv, das zu Anwendungen im Bauingenieurwesen, in der Architektur und in der Archäologie u.a. dienen soll, befindet sich im Aufbau. Neben der reinen 3D-Dokumentation soll es vor allem auch Rekonstruktionszwecken und der praktischen 3D-Forschung dienen. Das Bildarchiv verfügt über historische und neuzeitliche 3D Bilder, darunter auch Unikate.

zum betrachten der Bilder benötigen Sie eine Anaglyphenbrille (rot-cyan Brille)
zum betrachten der Bilder benötigen Sie eine Anaglyphenbrille (rot-cyan Brille)

Sondervermessung

Eine weitere typische Dienstleistung ist die Bestimmung geometrischer Daten selbst für komplizierte Objekte, womöglich auch mit Einmaligkeitscharakter.

So erfolgte z. B. für die Ausrichtung des Kunstwerkes „Erdachse M 1:1 Mill.“ parallel zur Erdachse in Kooperation mit dem Katasteramt Magdeburg.

Kontakt

Vermessungswesen, Photogrammetrie

Prof. Dr.-Ing. Walter Schuhr

Fax: (0391) 886 42 13
E-Mail: walter.schuhr@h2.de

Besucheradresse: Haus 7, Raum 2.15

weitere Informationen


Laboringenieur im Medienlabor

Dipl.-Ing. (FH) Stefan Kiel

Tel.: (0391) 886 42 25
Fax: (0391) 886 42 13
E-Mail: stefan.kiel@h2.de

Besucheradresse: Haus 7, Raum 0.19

Hintergrund Bild