30 Jahre

Labor Abwassertechnik

Das Labor Abwassertechnik ist fester Bestandteil der wasserwirtschaftlichen Ausbildung und Forschung am Fachbereich.

Im Fokus stehen wesentliche Inhalte der Fachgebiete Abwassersammlung und –transport sowie der Abwasserreinigung und Schlammbehandlung.

Außerdem betreibt das Fachgebiet Abwassertechnik in den unterschiedlichsten abwassertechnischen Bereichen sowie im Bereich Biogas anwendungsbezogene Forschung

Abwasser-/ Schlammbehandlung: Simulation und verfahrenstechnische Optimierung von Prozessen; Machbarkeitsstudien; Zustandsanalysen und Konzepte zur Vermeidung von Betriebsproblemen; Steigerung der Energieeffizienz; spezielle Belüftungs-MSR-Konzepte; Test von Zusatzstoffen und Überwachung von Kläranlagen;

Biogas: Modellierung und Simulation, verfahrenstechnische Optimierung von Anlagen; Machbarkeitsstudien; Steigerung der Ressourceneffizienz, Konzepte zur Gärrestaufbereitung, -behandlung und -verwertung

Versuchsanlagen:

  • Halbtechnische Versuchskläranlage auf dem Gelände Gerwisch
  • Aerobe Laborkläranlagen
  • Biogasreaktorsystem
  • Bodenfilter

Laborausstattung

 Eudiometer

  • Bestimmung des Faulverhaltens nach DEV S8
  • Ermittlung spezifischer Biogasproduktion
  • Ermittlung des Substrateinflusses auf die Biogasproduktion

Sauerstoffsverbrauchsrate

  • Bestimmung der Sauerstoffverbrauchsrate von Belebtschlämmen
  • Ermittlung des Einflusses von speziellen Abwässern auf die Atmungsaktivität
  • Einfluss von Hilfs- und Zusatzstoffen auf die Atmungsaktivität

Laborreaktoren

  • Vorversuche zur Abwasserreinigung
  • Vorversuche zum Faulverhalten und zur Gasproduktion
  • Ansätze von bis zu 1,5 L möglich

Photometrie

  • Verschiedene Photometer Arbeitsplätze, VIS und UV/VIS
  • Aufschlussreaktoren für Küvettentests

Titratoren

  • Bestimmung der Säure- und/oder Basenlkapazität
  • Bestimmung von FOS/ TAC

Labor- und Feldmessgeräte

  • Sauerstoff, pH-Wert, Leitfähigkeit der Firmen WTW, Hach-Lange
  • LDO-Sauerstoffmessung

Automatische Probenehmer

  • 2 Stk. der Firma ISCO incl. Messmodul für Temperatur, Durchfluss, Sauerstoff, Leitfähigkeit

Spezielle Analytik

  • TOC, Elementaranalyse, Flüssig- und Feststoff-AAS, Massenspektroskopie, Heizwertbestimmung etc.

 Ansprechpartner: Laboringenieurin Dipl.-Ing. Kirstin Neumann (kirstin.neumann@h2.de)

Unser Leistungsangebot im Überblick:

Abwasser

  • Simulation und Optimierung des Abwasserreinigungs- und Schlammbehandlungsprozesses
  • Zustandsanalyse Kläranlagen und Kanalsystem
  • Steigerung der Energieeffizienz abwassertechnischer Anlagen
  • CO2-Bilanzierungen
  • Konzepte zur Vermeidung von Betriebsproblemen
  • Spezielle MSR-Konzepte zur Belüftung von Kläranlagen
  • Test von Zusatzstoffen für den Abwasserreinigungsprozess
  • Überwachung von Abwasserreinigungsanlagen nach Einleiterverordnung

Biogas

  • Modellierung und Simulation von Biogasanlagen
  • Machbarkeitsstudien zum Bau von BGA
  • Verfahrenstechnische Optimierung von BGA
  • Steigerung und Ressourceneffizienz
  • Konzepte zur Gärrestaufberitung, -behandlung und -verwertung

Analysen

  • Abwasseranalysen
  • Feststoffanalysen
  • Gasanalysen
  • Typische Abwasserparameter wie CSB, BSB5, Gesamtstickstoff, Ammonium-, Nitrat-, Nitrit- und Kjeldahlstickstoff, Phosphor, abfiltrierbare und absetzbare Stoffe, pH-Wert, Leitfähigkeit, Säurekapazität, TOC
  • Trockensubstanz, Glühverlust, Schlammvolumen, pH-Leitfähigkeit, TOC, AAS
  • Elementaranalyse (FOS/TAC)
  • Analytik der Zusammensetzung von Biogas (CH4, H2S, CO2)

Kontakt

Siedlungswasserwirtschaft Schwerpunkt Abwasser

Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Wiese

Telefon: 0391/ 88 64 373
E-Mail: juergen.wiese@h2.de

Büro: Lehrgebäude 6 / Raum 2.12
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

weitere Informationen


Laboringenieurin Abwassertechnik

Dipl. - Ing. Kirstin Neumann

Telefon: 0391/ 88 64 267
E-Mail: kirstin.neumann@h2.de

Büro: Lehrgebäude 6 / Raum 0.10 

Aufgabenbereich: Praktikum Abwassertechnik

weitere Informationen

Hintergrund Bild