30 Jahre

Preis des Auswärtigen Amtes

V. l. n. r.: Emily Calaminus (Auswärtiges Amt), Daniel Croner und Alexander Igel (International Student Network Regensburg e.V.), Melanie Ockert (Hochschule Magdeburg-Stendal), Ulrich Grothus (stv. Generalsekretär des DAAD), Prof. Dr. Anne Lequy (Hochschule Magdeburg-Stendal). Foto: David Ausserhofer

Am 14. November 2012 hat die Hochschule Magdeburg-Stendal den Preis des Auswärtigen Amtes für exzellente Betreuung ausländischer Studierender in Bonn erhalten. Ausgezeichnet wurde die Initiative "Zwischen Late Summer School und Tutorium Internationales – Welcome für Incomings". Der Preis ging zu gleichen Teilen an die Hochschule und an eine studentische Initiative in Regensburg und war jeweils mit 7500 Euro dotiert. In Magdeburg wurde das Geld wurde an die Fachbereiche weiter geleitet, wo das Geld direkt für die weitere Verbesserung der Betreuung ausländischer Studierender bzw. für die Mobilität der Outgoings eingesetzt wurde. Die Initiative Late Summer School ist inzwischen zu einem wichtigen internationalen Bestandteil des Hochschullebens geworden und trägt zur multikulturellen Vernetzung auf dem Campus bei.

Der Preis wird jährlich für hervorragende Leistungen und besonders wirksame und damit vorbildliche Modelle bei der Betreuung und Beratung ausländischer Studierender während ihres Studien- oder Praktikumsaufenthalts in Deutschland vergeben.

mehr Informationen zum Preis

 

 

 

 

Kontakt

International Office 

Tel.: (0391) 886 42 10
E-Mail: international@h2.de

weitere Ansprechpersonen

Hintergrund Bild