Angebote für Promovierende

Hier finden Sie Angebote für Promovierende wie Workshops und Beratungen. Da die Seite stets aktualisiert wird, lohnt sich ein regelmäßiger Besuch. Sie können auch mit einer kurzen Mail unseren Newsletter abonnieren, um informiert zu bleiben. Sie haben Anregungen für Workshop-Themen, die nicht auf ein spezifisches Fachgebiet begrenzt sind? Wir nehmen sie gerne auf!

Qualifizierungsprogramm 2022

Das Qualifizierungsprogramm ist offen für alle Promovierenden der vier Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Sachsen-Anhalt, also für kooperativ Promovierende und Promovierende in den Promotionszentren. Auch sind die Angebote für Teilnehmende aus der Graduate Academy der OVGU geöffnet. Restplätze können ggf. an andere Interessierte vergeben werden.

Die Workshops sind kostenfrei. Beachten Sie die Anmeldefristen.

Kursangebot

19. August, Freitag, Wernigerode und Online - Forschungsanträge schreiben

Hybrid-Workshop "Einwerbung und Verausgabung von Drittmitteln zur Finanzierung von Promotionsvorhaben"

Zur Finanzierung eines Promotionsvorhabens oder der Verlängerung kann es notwendig sein, Fördermittel für Forschungsprojekte einzuwerben. Haben Sie dazu mehr Fragen als Antworten? Dann ist dieser Workshop der Richtige für Sie: Wer bietet Förderprogramme für Forschung an und wie findet man in der Fülle der Angebote das passende Programm? Wie erarbeitet man einen guten Förderantrag? Gibt es dafür kostenfreie Software? Wie ist eine typische Förderrichtlinie aufgebaut? Wie berechnet man Personalkosten nach TV-L? Wie geht man mit einer Ablehnung um und was ist bei einer Förderzusage zu beachten? Welche Fehler sollte man beim Ausgeben von Fördermitteln vermeiden? Welche Instanzen an der Hochschule können die Beantragung und Verwaltung von Forschungsfördermitteln begleiten, unterstützen? Referent Herr Christian Reinboth, seit 2013 Research Funding Manager in der Stabsstelle Forschung der Hochschule Harz, gibt Einblick in dieses spannende Themenfeld. Wenn Sie bereits eine konkrete Projektidee haben, und sich fragen, wie Sie diese finanzieren könnten, teilen Sie Ihre Idee gern vor der Veranstaltung per E-Mail dem Referenten mit (creinboth@hs-harz.de).


Zeit: 19.08.2022 von 9:30 bis 16:00 Uhr
Ort: Präsenz an der Hochschule Harz, Campus Wernigerode UND Online Zuschaltung über Zoom (nähere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung)
Teilnahme: Präsenz maximal 15 UND online unbegrenzt
Kurssprache: deutsch
Der Workshop wird in Präsenz durchgeführt, interessierte Teilnehmer*innen können aufgrund moderner Technik auch online teilnehmen. Anmeldung bis spätestens 05.08.2022, hier geht es zur Anmeldung.

23. September, Freitag, Magdeburg - Agiles Projektmanagement

09.00 - 17.00 Uhr
in Präsenz an der Hochschule Magdeburg-Stendal, Campus Magdeburg

Promovierende stehen im Rahmen ihres Promotionsvorhabens vor vielfältigen Aufgaben, die sich stetig an neuen Forschungsansätzen ausrichten und oftmals schnell verändern. Sie müssen sich besonders auf unvorhergesehene Ereignisse und stetige Veränderungen einstellen und entsprechend reagieren. Dies erfordert ein hohes Maß an innovativer Struktur, aber auch an bestmöglicher Flexibilität der Arbeitsorganisation. Hierbei helfen die modernen Methoden und digitalen Werkzeuge des agilen Projektmanagements. Im Workshop erfahren die Teilnehmenden, wie sie ihre Arbeitsprozesse optimieren und langfristig effizienter gestalten können. Anhand von Fallbeispielen erproben sie die praktische Anwendung der vorgestellten Methoden und Tools.

Inhalte in Stichworten

  • Vom klassischen zum agilen Projektmanagement
  • Agile Werte und Prinzipien
  • Agile Frameworks: Scrum, Kanban
  • Einblick in verschiedene digitale Tools (z.B. Trello, miro, Jira) und ihre Einsatzmöglichkeiten
  • Anforderungsmanagement mit Userstories und Umsetzung mit Hilfe von Tasks
  • Gruppenarbeiten zu Userstories und Tasks
  • Vertiefung in die Methode Scrum anhand von Fallbeispielen incl. gemeinsamer Review der Ergebnisse

Methoden

  • Theoretischer Input mittels Powerpoint, Flipchart, Video
  • Gemeinsame Erarbeitung und Übungen am Flipchart, Metaplanwand
  • Gruppenarbeit an konkreten Beispielen

Über die Dozentin

Frau Anja Seidel arbeitet als Business Coach, Beraterin, Trainerin und Moderatorin im Bereich Agilität und Digitalisierung. Ihr Motto ist ANDERS ARBEITEN. IN BALANCE KOMMEN. FORTSCHRITT ENTDECKEN. Sie unterstützt Unternehmen wie auch Privatpersonen, sich auf die neue Arbeitswelt einzustellen und Veränderungen agil anzugehen.

Veranstaltungsort

Hochschule Magdeburg-Stendal
Haus 4, Raum 1.09
Breitscheidstraße 2
39114 Magdeburg

Der Workshop ist auf 12 Teilnehmende begrenzt. Anmeldefrist ist der 15. September. Anmelden können Sie sich unter Angabe Ihrer betreuenden Hochschule per Mail an kerstin.taenzer@h2.de.

24. September, Samstag, online - Tipps und Tricks bei Schreibblockaden

9.00 bis 12.45 in Zoom

 

Ziele und Inhalte

Promovierende lernen im Workshop, ihre Schreibschwierigkeiten durch Strategien sowie Techniken meist selbstständig lösen und Schreibproblemen vorbeugen zu können. Um diese Ziele zu erreichen, werden die Teilnehmenden schreibtheoretische Erkenntnisse und Strategien zum effektiven Schreiben kennenlernen. Weiterhin werden sie über ihre eigenen Schreibtypen reflektieren und Schreibtechniken erproben. Außerdem können sie im Austausch mit der Peer-Group über Schreibschwierigkeiten und mögliche Lösungsstrategien reflektieren.

 

Vor- und Nachbereitung

Am 19. September erhalten Teilnehmende einen Schreibtypentest zum Ausfüllen. Die Ergebnisse können der Trainerin Josephin Winkler mitgeteilt werden, sodass sie den Workshop weiter auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden anpassen kann.

Die Promovierenden können einige Wochen nach dem Workshop eine individuell vereinbarte (Online-)Schreibsprechstunde bei Josephin Winkler besuchen (selbstverständlich kostenfrei), um über ihren weiteren Umgang mit ihren Schreibschwierigkeiten zu reflektieren und ggf. neue Strategien und Techniken kennenzulernen/auszuprobieren.

 

Anmeldung

Die Teilnahme-Zahl ist auf 10 Promovierende begrenzt. Anmelden können Sie sich bis zum 18. September mit Angabe Ihrer Hochschule bei josephin.winkler@h2.de. Beschreiben Sie bei der Anmeldung gerne Schreibschwierigkeiten, die Sie haben, damit sich die Trainerin darauf vorbereiten kann. Sie können natürlich auch teilnehmen, wenn Sie derzeit keine Schreibprobleme haben.

 

Über die Trainerin: Josephin Winkler M.A. ist ausgebildete Peer-Trainerin für wissenschaftliches Schreiben, hat seit 2013 an drei Hochschulen nebenberuflich als Peer-Schreibtrainerin gearbeitet und promoviert an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zu einem sozialwissenschaftlichen Thema.

05. Oktober, Mittwoch, Online - Karriereplanung für Promovierende

Die eigene Zukunft gestalten: Karriereplanung für Promovierende

9.00 bis 17.00

In der Phase der wissenschaftlichen Qualifikation besteht häufig Unsicherheit, wie die weitere Karriere geplant werden sollte und geplant werden kann. De facto haben Sie als Akademiker*innen hervorragende Chancen, einen beruflichen Weg einzuschlagen, der zu Ihnen passt, Inspirationen weckt und zu innerer Zufriedenheit führt. Dieser Workshop unterstützt Sie, diesen Weg zu konkretisieren. Ausgehend von den Möglichkeiten, die sich mit Ihrem individuellen Profil beruflich bieten, steht im Fokus die Frage, wie Sie solche Optionen realisieren können.
Der Workshop versteht sich als Hilfestellung zur bewussten Planung für eine Karriere in der Wissenschaft, der Wirtschaft oder in einem anderen Berufsfeld.

Inhalte in Stichworten

  • Karriereoptionen in Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung
  • Potentialanalyse hinsichtlich Qualifikationen und Kompetenzen
  • Werte als individuelle „Treiber“ der Berufs- und Lebensplanung
  • Spielregeln, Einflussfaktoren, Planbarkeit einer Karriere in der Wissenschaft und andernorts
  • Berufswünsche und –visionen; Stimmigkeit von Wunsch und Realität
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben/Familie
  • Netzwerkaufbau und –pflege
  • Konkretisierung planbarer Schritte auf dem Weg ins Berufsleben

In dem Workshop geht es nicht darum, ein Patentrezept für „erfolgreiche Karrieren“ zu vermitteln, sondern individuell Ihre Karriereplanung zu unterstützen. Neben der Wissensvermittlung wird vorallem Raum zur Reflexion und zu einer systematisch angeleiteten Entwicklung von Ideen und derenschrittweise konkreter Umsetzung gegeben.

Methoden

  • Kleingruppen- und Einzelarbeit
  • Kurzvorträge
  • Ressourcen- und lösungsorientierte Coaching-Techniken

Der Workshop ist auf 12 Teilnehmende begrenzt. Anmeldefrist ist der 19. September. Anmelden können Sie sich mit Angabe Ihrer Hochschule unter phd.case@h2.de.

14./15. November, Montag & Dienstag, online - Berufliches Networking mit Social Media

Mehr Informationen folgen

Beratung

Für Promotionsinteressierte und Promovierende

Promotionsinteressierte und Promovierende der h² können sich per Mail oder telefonisch an uns wenden:

Josephin Winkler - Promotionszentrum Sozial-, Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften und kooperativ Promovierende der Fachbereiche Angewandte Humanwissenschaften, Soziale Arbeit, Gesundheit und Medien sowie Wirtschaft

Kerstin Tänzer - Promotionszentrum Umwelt & Technik und kooperativ Promovierende der Fachbereiche Ingenieurwissenschaften und Industriedesign sowie Wasser, Umwelt, Bau und Sicherheit

Wir stehen Ihnen in allen Fragen rund ums Promovieren zur Seite!

Schreibberatung für Promovierende

Sie sitzen vor einem leeren Blatt und finden keinen Anfang? Sie hadern mit Ihrer Fragestellung? Sie lesen viel und vergessen dann Einiges wieder? Sie finden keine Struktur im Text? Oder möchten Sie gerne einfach nur in Ruhe mit jemandem über Ihr Schreibprojekt sprechen? Kommen Sie für Ihr Anliegen rund ums wissenschaftliche Schreiben in die Peer-Schreibberatung! Diese dauert ca. 45min, in der Sie durch eine ausgebildete Schreibtrainerin nicht-hierarchisch und nicht-direktiv Hilfe zur Selbsthilfe erhalten, z.B. über Ihren Arbeitsprozess reflektieren, Ideen generieren, Schreibmethoden und -strategien erproben, Ziele setzen und Textfeedback auf exemplarische Textstellen erhalten. Dabei sind und bleiben Sie Expert*in für Ihren Text - die Schreibtrainerin braucht keine Fachexpertin zu sein.

Machen Sie gerne einen Termin aus (auch abends möglich) unter josephin.winkler@h2.de. Die Schreibberatung kann online stattfinden oder in Präsenz an einem verabredeten Ort in Magdeburg oder Stendal.

Zur Beraterin: Josephin Winkler ist ausgebildete Peer-Trainerin fürs wissenschaftliche Schreiben und promoviert an der Uni Halle-Wittenberg.

 

Lösungsorientierte Einzelcoachings

Gefrustet vom Promovieren? Während der Promotion gibt es Phasen, die schwierig oder verunsichernd sind. Zum Beispiel klappt es mit dem eigenen Selbst- & Zeitmanagement nicht oder es gibt Schwierigkeiten in der Betreuung der Promotion. Für mehr Klarheit im Kopf bietet Ihnen unsere Kollegin Sandra Dietzel der Hochschule Merseburg die Möglichkeit Ihre persönlichen Anliegen in Einzelcoachings vertraulich und lösungsorientiert zu bearbeiten. So reflektieren Sie Ihre Ressourcen, Stärken und Stolpersteine und können einen konkreten Umgang mit Ihren Herausforderungen finden.

 

Coach:                 Sandra Dietzel (Referentin für Nachwuchsförderung, Hochschule Merseburg)

Umfang/Dauer:   max. 1 Stunde, mehrere Termine möglich; online

Anmeldung:        nach Vereinbarung unter sandra.dietzel@hs-merseburg.de

Reisekosten-Übernahme

Promovierende der h² können beantragen, einen Teil ihrer Reisekosten erstattet zu bekommen, wenn sie einen Präsenzworkshop unseres Qualifizierungsprogramms besuchen oder wenn sie für ihre Promotion auf eine Konferenz fahren.

Mehr Informationen dazu folgen in Kürze.

Mentoring-Programm

Derzeit wird ein Mentoring-Programm für Doktorandinnen entwickelt. Sobald das Programm startet, werden wir Sie hier informieren.

Andere Angebote

  • Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zu Ausschreibungen, Preisen und anderen allgemeineren Angeboten für Promovierende. Sie können mit einer kurzen Mail unseren Newsletter abonnieren, um informiert zu bleiben.
  • Die einzelnen Promotionszentren organisieren auch eigene, interne Veranstaltungen wie Kolloquien. Die Promotionszentren wenden sich in dem Fall mit einer Einladung an ihre Promovierenden.

Weitere Angebote:

Hochschuldidaktische Weiterbildung

Die Hochschule Magdeburg-Stendal bietet jedes Jahr "Hochschuldidaktische Wochen", an denen auch Promovierende der h² teilnehmen können. Mehr Informationen finden Sie hier.

Studium Generale

Das offene Kursangebot der Hochschule bündelt themen-, disziplinen- und fachbereichübergreifende Kursangebote. Sie sollen es ermöglichen Kenntnisse, Fertigkeiten und vor allem wichtige Schlüsselkompetenzen zu erlangen, die für ein erfolgreiches Studium, den Berufseinstieg, eine berufliche Karriere oder für die persönliche Entwicklung von Nutzen sind. Das Kursangebot finden Sie hier. Die Anmeldung erfolgt über einen Login zum Buchungsportal, bei dem sich jede*r registrieren kann.

Für Promovierende aller vier Hochschulen für angewandte Wissenschaften wird der Studierendentarif berechnet. Sie müssen dafür nicht immatrikuliert sein, aber bei Fr. Darius einen Nachweis vorlegen, dass Sie promovieren, wenn Sie keine h²-Studierenden-Mail-Adresse haben.

Angebote der Uni Magdeburg

Promovierende der Promotionszentren und kooperativ Promovierende der vier sachsen-anhaltischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften können auch kostenfrei am Qualifizierungsangebot der Graduate Academy der Universität Magdeburg teilnehmen. Die Kursübersicht finden Sie hier.

Um immer die aktuellen Angebote zu erhalten, können Sie den Newsletter der OVGU Graduate Academy abonnieren.

Vergangenes

  • 11./12. April, Montag & Dienstag, je 9.00-16.00: Zeit- und Selbstmanagement, online
  • 26. April, Dienstag, 9.00-12.00: Einführung in die Wissenschaftskommunikation, online
  • 27. April, Mittwoch, 9.00-12.00: Wissenschaftskommunikation auf Twitter, online
  • 28. April, Donnerstag/ Thursday, 10.00-16.00: English Academic Writing for Doctoral Students, online
  • 23./24. Mai, Montag & Dienstag: Gute wissenschaftliche Praxis, online
  • 10. Juni, Freitag: Stimmtraining, Köthen
  • 6. Juli, Mitwoch: Konliktmanagements in Teams, Merseburg

FAQ

An wen richten sich die Angebote?

Das Qualifizierungsprogramm ist offen für alle Promovierenden der Hochschulen Magdeburg-Stendal, Anhalt, Harz und Merseburg. Dies umschließt kooperative Promotionen und Promotionen an allen sachsen-anhaltischen Promotionszentren.

Manche andere Angebote auf dieser Webseite sind nur für Promovierende der h² offen (kooperativ oder Erstbetreuung sitzt an der h²). Dies steht explizit bei den Angeboten. Ob die anderen drei Hochschulen ähnliche Angebote haben, können Sie auf deren Promotionswebseiten herausfinden.

Sind die Angebote kostenfrei?

Insofern nichts Gegenteiliges angegeben ist, sind die Angebote für die genannte Zielgruppe kostenfrei. Wenn Sie nicht zur Zielgruppe gehören, aber trotzdem ein Angebot nutzen wollen, können Sie gerne Kontakt mit der verantwortlichen Person aufnehmen.

Wie melde ich mich für Angebote an?

Da die Angebote von verschiedenen Institutionen unterschiedlicher Hochschulen kommen, gilt es, bei jedem Angebot nachzulesen, wie man sich anmelden kann und ggf. wann die Anmeldefrist ist. Es lohnt sich, auch nach Ablauf der Anmeldefrist nachzufragen, ob es noch freie Plätze gibt.

Können Reisekosten übernommen werden?

Promovierende der h² können einen Zuschuss zu Reisekosten beantragen, wenn sie an einem Präsenzkurs des Qualifizierungsprogramms teilnehmen möchten oder wenn sie auf eine Konferenz fahren, die für ihre Promotion wichtig ist. Mehr Informationen finden Sie unter "Beratung".

Kontakt

Ansprechpartnerin fürs Promotionszentrum Sozial-, Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften
und für kooperativ Promovierende der Fachbereiche AHW, SGM und Wirtschaft

Josephin Winkler

Tel.: (03931) 2187 38 12
Fax: (03931) 2187 48 70
E-Mail: josephin.winkler(at)h2.de

Besucheradresse: Stendal, Osterburger Str. 25, Haus 3, Raum 0.19

Telefonische Sprechzeiten:
Montags 12:00 - 13:00 Uhr
Mittwochs 11:00 - 12:00 Uhr

Ansprechpartnerin fürs Promotionszentrum Umwelt und Technik und für kooperativ Promovierende aus den Fachbereichen IWID und WUBS

Kerstin Tänzer

Tel.: (0391) 886 49 92
E-Mail: kerstin.taenzer@h2.de

Besuchsadresse: Forschungs- und Entwicklungszentrum FEZ, Breitscheidstraße 51, 39114 Magdeburg, Raum 3.07

Gute wissenschaftliche Praxis

Wie alle Wissenschaftler*innen sollten sich auch Promovierende an die Standards guter wissenschaftlicher Praxis halten.

DFG-Leitlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis

Die Teilnahme an einer Veranstaltung zur Einführung in Gute Wissenschaftliche Praxis ist für Promovierende der meisten Promotionszentren verpflichtend (PZ Umwelt & Technik, PZ Architektur und Designforschung, PZ Life Sciences, PZ IWIT). Zum Ende der Promotionszeit müssen Promovierende den Besuch dieser Veranstaltung nachweisen. Promovierende des Promotionszentrums SGW hingegen sind zur Teilnahme an mindestens zwei promotionsbegleitenden Seminaren und Veranstaltungen verpflichtet. Dies können auch Kolloquien sein.

Nachwuchsförderung gefördert von:

Hintergrund Bild